Dynamische Pferdeosteopathie nach KE©

Dynamische Pferdeosteopathie nach KE©

 

Bei der Dynamischen Pferdeosteopathie nach KE© handelt es sich um ein umfassendes Behandlungskonzept, das auf verschiedenen Ebenen wirkt, um das Pferd mit all seinen körperlichen und seelischen Eigenschaften und seiner Persönlichkeit ganzheitlich zu erfassen.

Pferdeosteopathie-1

Die Prinzipien der Osteopathie:

Wenn an welchem Ort des Organismus auch immer, Knochen, Muskeln, Sehnen oder Bänder nicht frei „ihre Rolle spielen können“, weil sie durch einen Spassmus blockiert sind, beeinträchtigt dies die Blutzirkulation und ruft Störungen in jenem Bereich des Körpers hervor, den die betroffenen Gefäße versorgen müssen. Wer das verstanden hat, wird alles dafür tun, die Beweglichkeit aller Elemente des Stütz- und Bewegungsapparates zu erhalten oder wieder herzustellen.

Dominique Giniaux

  • Die Struktur bestimmt die Funktion, die Funktion bestimmt die Struktur
  • Die arterielle Regel
  • Der Körper ist eine Einheit
  • Der Körper hat die Fähigkeit zur Selbstregulation und zur Selbstheilung

Eine osteopathische Behandlung ist empfehlenswert bei

  • Rittigkeitsproblemen, beispelsweise Stellung und Biegung, das Pferd akzeptiert den Schenkel nicht, Tritt nicht reel an den äußeren Zügel heran, entzieht sich in Seitwärtsgängen …
  • Wirbelsäulen- und Bewegungssteifigkeit
  • Lahmheiten
  • chronische Erkrankungen, wie chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD)
  • Gesundheitsvorsorge
  • Wellness für Senioren
  • Stuten die nicht Aufnehmen
  • Stuten und Fohlen nach der Geburt

Herangehensweise

  • Anamnese: Die vergangenen und aktuellen Lebensumstände helfen bei der Analysierung des körperlichen und seelischen Zustandes des Pferdes.
  • Bewegungsanalyse: Herausfinden, ob im Rahmen der individuellen Bewegungsmöglichkeit des Pferdes Auffälligkeiten zu erkennen sind.
  • Befunderhebung: Durch verschiedene Tests und der Palpation wird die Beweglichkeit der Gelenke und Gliedmassen so wie die Muskeln, Sehnen und Bänder überprüft.

Behandlung durch

  • manuelle Behandlung der Wirbel und der Gelenke
  • verschiedene Muskeltechniken
  • Craniosacrale Behandlung
  • Dynamische Gymnastizierung